VAUTH Aviation Components zugelassen gemäß EASA 21G.

VAUTH Aviation Components ist ein vom Luftfahrtbundesamt zugelassener Herstellbetrieb gemäß EASA 21G und beliefert namhafte Sitzhersteller und Airlines weltweit. 1967 von Hermann Vauth sen. als Vauth + Stich gegründet, hat das Unternehmen als erster Hersteller überhaupt formgeschäumte, schwerentflammbare Schaumteile entwickelt und im Markt eingeführt. 1984 wurde das Unternehmen in Vauth + Sohn umbenannt.

Hergestellt werden PU-Schaumstoffe gemäß FAA und EASA Lufttüchtigkeitsrichtlinien für Passagiersitze, Flugbegleitersitze und Pilotensitze sowie Armlehnen und diverse Formteile aus Integralschaum. VIP-Ausstattungskomponenten für Airlines runden das Angebotsportfolio ab.

Das eigene Prüflabor – eines der ganz wenigen weltweit überhaupt – testiert alle im Flugzeug verwendeten Materialen hinsichtlich Entflammbarkeit, Freisetzung toxischer Stoffe, Härte, Belastbarkeit und Belastungsdauer.

Heute besitzt VAUTH die Zertifizierung der entsprechenden Klassifikationsgesellschaften, erfüllt sämtliche Forderungen der Luftfahrt und ist dementsprechend von allen seinen Kunden auditiert und zertifiziert.

RÖTHE Werbeagentur Herford